Region

Urlaub in Zeeland

Zoutelande, genießen Sie die Natur, die Sonne, das Meer und den Strand!

Der Badeort Zoutelande liegt fast am Kopf der Halbinsel Walcheren, einer ehemaligen Insel, die im Zentrum der Provinz Zeeland liegt. Zoutelande wird wegen des sonnigen Südstrandes auch die Zeeuwse Riviera genannt. Der einzige Südstrand in den Niederlanden. Die feinen Sandstrände mit ihren Reihen Pfahlköpfen erstrecken sich über fünf Kilometer und haben eine blaue Flagge. Eine Umweltauszeichnung, die besagt, dass der Strand sicher und sauber ist. Der Badeort in Zeeland hat gemütliche Restaurants und Terrassen, schöne Geschäfte, eine einzigartige Promenade entlang der Dünen und schöne Wander- und Radwege.

Ein Meer an Zeit

Der Aufenthalt am Meer hat schon etwas Besonderes. Das Küstengefühl macht etwas mit den Menschen. Die Wellen, Gezeiten und Wetterbedingungen symbolisieren die Dynamik des Lebens. Meerwasser enthält auch Substanzen, die für das körperliche und geistige Wohlbefinden gut sind. Die saubere Seeluft ist auch reich an Substanzen, die Stress mindernd wirken. Diese Qualitäten des Lebens in Zeeland, die Freiheit und das Küstengefühl, haben auch eine große Anziehungskraft für Touristen aus dem In- und Ausland.

Das Land im Meer

Zeeland, ein Land im Meer. Mit einer Küstenlinie von insgesamt 650 Kilometern ist das Wasser überall in der Nähe. Das Land liegt buchstäblich im Meer. Die Landzungen liegen in der Nordsee. Die Meeresarme der Ooster- und der Westerschelde reichen tief in die Landschaft von Zeeland hinein. Hier fühlt man sich mit dem Meer verbunden! Diese Lage im Meer, das Zusammenspiel von Wasser und Land, salzig und süß, Ebbe und Flut, unterscheiden Zeeland von allen anderen Regionen in diesem Teil Europas.

Die meisten Sonnenstunden

Auf der Halbinsel Walcheren, mit den meisten Sonnenstunden in den Niederlanden, den breiten, sauberen und kinderfreundlichen Sandstränden, den geselligen Städten, gemütlichen Dörfern und den wunderschönen ausgedehnten Dünen- und Waldlandschaften und zahlreichen Radwegen, lässt es sich gut leben.

Sport treiben an der Küste

Die Küstenlinie lädt zu sportlichen Aktivitäten wie Radfahren, Joggen, Wandern, Wassersport, Reiten und Schwimmen ein. Es gibt für jeden genug Auswahl. Die Fahrrad- und Wanderwege durch die Dünen und die verschiedenen Aussichtspunkte, die dort angelegt wurden, bieten einen schönen Blick auf das Meer, den Strand, das Dorf und das Hinterland. Wer Zoutelande bei klarem Wetter besucht, kann den Hafen von Zeebrugge in der Ferne sehen. Die großen Hochseeschiffe fahren nahe an der Küste vorbei, ein einzigartiger Anblick.

Ein Genuss für Jung und Alt

Der Strand ist natürlich ganz toll für Kinder! Gutes Wetter oder nicht, Kinder finden es einfach fantastisch. Sandburgen bauen und Muscheln suchen. Herrlich schwimmen und planschen an einem der kinderfreundlichen Strände oder Seehunde im Meer erspähen. Durch die große Auswahl an Tagesattraktionen kann man immer etwas Schönes erleben.

Essen aus dem Meer

Muscheln, Austern, den Oosterschelde-Hummer, viele Fischarten und das salzige Gemüse. Sie sind es mehr als wert, probiert zu werden. Bei den Restaurants in und um Zoutelande stehen sie auf der Karte. Frisch aus dem Meer und toll zubereitet. Haben Sie Lust auf Fisch, ohne umfangreich zu speisen? Denken Sie an frischen Kibbeling oder an ein Brötchen mit holländischem Matjes vom Fischhändler. An den schönsten Plätzen, manchmal sogar mit den Füßen im Sand, kann man es dann genießen.

Mehr Informationen über Zeeland finden sie unter:
Badkoerier
dagattracties Zeeland

Walcheren-Zoutelande-Muscheln